SYOGRA CHI Pointer, Genesen (convalesce) with Acutouch Pointer, Acutouch
 
English Version
Home > FAQ

FAQ

Frage: Kann ich bei dem Einsatz der CHI-Stifte etwas falsch machen ?

Antwort: Nein, wenn Sie die Gegenanzeigen beachten können Sie prinzipiell nichts falsch machen. “Erfahrene” Anwender finden die relevanten Stellen unter Umständen schneller und auch die positive Wirkung tritt gegebenenfalls schneller ein. Das heißt aber nicht dass Sie als Anfänger keine Wirkung erzielen. Es dauert nur vielleicht am Anfang etwas länger.

Frage: Wie lange und wie oft sollte ich die CHI-Stifte anwenden ?

Antwort: Eine Anwendung dauert im Durchschnitt ca. 30 Minuten. Sie dürfen die CHI-Stifte aber auch länger einsetzen und mehrmals täglich, wenn es Ihnen gut tut. Mit steigender Erfahrung und verbessertem Körperbewusstsein werden Sie es selber merken wie oft und lange eine Anwendung erfolgen sollte.

Ihre Finger und Handgelenke können Sie z.B. täglich während dem Fernsehen mit den CHI-Stiften berühren.

Frage: Stimmt es dass die CHI-Stifte den Schmerz finden und ihn aus dem Körper "ziehen" ?

Antwort: Bildlich gesprochen könnte man das so beschreiben, wobei die Vorgänge die sich im Körper abspielen natürlich deutlich komplexer sind (siehe Beschreibung Wirkungsweise Magnetopunktur im Menü).

Frage: Ist es möglich die CHI-Stifte bei Menstruationsbeschwerden anzuwenden ?

Antwort:
Generell können Sie die Stifte überall auflegen. Es liegt ganz in Ihrem Ermessen wo und wie Ihnen die CHI-Stifte gut tun.

Bei einer Studie über menstruale Schmerzen sollen sich die Dauermagnete als wirksam erwiesen haben. Es wurden von zwei koreanischen Ärzten Dauermagnete und Placebos am Schambein verschiedener Frauen angelegt. Das Resultat: Die
Frauen die mit Dauermagneten behandelt wurden erreichten eine deutlich größere Schmerzlinderung als jene, die Nicht-
magnete (Placebos) trugen.

Frage: Kann ich die CHI-Stifte auch bei Tieren anwenden?

Antwort:
Natürlich können Sie die Stifte bei Ihren Tieren anwenden unter der Berücksichtigung der gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie beim Menschen. Sollte ihr Tier unruhig auf die Stifte reagieren, sollten Sie darauf achten, es nicht zu verletzen und gegebenenfalls die Massagespitzen zu verwenden.

Frage: "Nutzen" sich die CHI-Stifte ab oder unterliegen sie einem Verschleiss ?

Antwort: Nein, die CHI-Stifte können ein lebenlang benutzt werden. Die verwendeten, hochwertigen Dauermagnete bleiben jahrzentelang funktionsfähig.

Manche Anwender legen die CHI-Stifte nach der Benutzung in Bergkristalle/-kugeln um sie wieder "aufzuladen".

Frage: Helfen die CHI-Stifte auch bei Migräne ?

Antwort: Wir wissen von Anwendern die die CHI-Stifte auch erfolgreich bei Beginn eines Migräneanfalls anwenden. Dies ist aber im Einzelfall zu überprüfen. Wichtig ist aber immer die CHI-Stifte so früh wie möglich einzusetzen, damit diese ihre volle Wirkung entfalten können.

Frage: Was ist das spezielle an den CHI-Stiften ?

Antwort: Die SYOGRA CHI-Stifte verwenden die stärksten am Markt erhältlichen Dauermagnete und verschiedene Edelsteine. Das Familienset enthält insgesamt 6 Anwendungsspitzen mit verschiedenen Halterungen, die die Anwendung an verschiedenen Bereichen des Körpers ermöglichen.

Entwickelt und zum Patent angemeldet wurden Sie von dem deutschen Ingenieur Dirk Frauenheim.

Frage: Unter welchen Markennamen werden die CHI-Stifte am Markt angeboten ?

Antwort: Die Produkt- und Verfahrensnamen SYOGRA, Gensen Acutouch Pointer und Magnetopunktur sind von der Firma SYOGRA Consulting GmbH, Deutschland als Europäische Markennamen angemeldet worden.

In Deutschland erfolgt der Vertrieb über die Firma SYOGRA Consulting GmbH, siehe www.syogra.de, international über die Firma SYOGRA Hongkong Co.,Ltd., siehe www.syogra.com .

 

SYOGRA Hongkong Co.,Ltd.
20th Floor, Champion Building, 287-291 Des Voeux Road, Sheung Wan, Central, Hong Kong
  contact@syogra.hk